Impressum . Datenschutz        Icon Instagram Icon Facebook Icon Youtube Icon Stadtgestalten
Schwerpunktthema:
Quo vadis, Volkstheater?

Diskussion zum Thema "Volkstheater Rostock"

DEZ 2023 . Zwischen den quartalsweise erscheinenden Ausgaben haben wir - von SocialMedia-Posts einmal abgesehen - bislang keine Artikel veröffentlicht, weil wir mit unserem Stadtmagazin eher auf langfristige Themen und Entwicklungen in der Region Rostock orientieren. Wir haben allerdings immer wieder mal feststellen müssen, dass das - auch wegen der konkreten Rolle der regionalen Tageszeitungen und Monatsmagazine - mitunter problematisch ist, weil aktuelle Themen nicht bearbeitet werden oder es zu kontroversen bzw. komplexen Themen keinen ausreichenden Diskurs gibt.




Die Rostocker Bürgerschaft hatte 2018, also vor der Corona-Epidemie, vor dem Überfall Russlands auf die Ukraine, vor dem Terror der Hamas gegen Israel (sowie dessen Vergeltungsschläge im Gaza-Streifen), vor den immer stärker zutage tretenden Auswirkungen der Klimakrise, vor Inflation und Energiepreisexplosion die Errichtung eines neuen Theatergebäudes beschlossen. Damals waren die Kosten dafür auf 110 Mio Euro begrenzt, der Bürgerschaftsbeschluss vom November 2023 ermöglicht eine mehr als doppelt so hohe Finanzierung, auch dank eines Verkaufs von Grundstücken in vielen verschiedenen Rostocker Stadtteilen. Die Stadt hat sich also dazu bekannt, dass diese Facette des Kulturlebens eine der finanziellen Schwergewichte des nächsten Jahrzehnts werden soll.

Was fehlt, aber angesichts dieser Tragweite aus unserer Sicht dringend notwendig ist, ist ein fundierter, konstruktiver Austausch darüber, was das Theater, in gewissem Sinne auch in Kompensation dieses Kraftaktes und um das Fehlen des Budgets für andere Ausgaben plausibel zu machen, der Stadt zurückgeben sollte: Welchen Beitrag zum Kulturleben kann und sollte es zukünftig leisten? Wie erreicht es, stärker als bisher, auch jene Stadtteile und Zielgruppen, die aktuell kaum Berührungspunkte mit dem Theater haben. Wie bringt es sich in städtische Debatten ein, wie wird es zum Treiber des Kulturlebens der Hanse- und Universitätsstadt?

Unsere Autorin Antje Jonas, langjährige Vorsitzende des Theaterfördervereins, hatte in ihrem in Ausgabe 113 veröffentlichten Beitrag "Den Vorhang zu und alle Fragen offen - Wohin gehst du, Volkstheater Rostock?" versucht, einen ersten Beitrag zu dieser überfälligen Debatte zu leisten. Den Artikel finden Sie zum Nachlesen noch einmal anbei: Artikel als PDF (320 kB).

Wir verstehen diesen Text als Auftakt für ein gemeinsames, konstruktives, kulturaffines, aber auch andere Bedarfe im Blick behaltendes Nachdenken. Und möchten Sie hiermit ermutigen, sich an der Diskussion zum Thema beteiligen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung per E-Mail an redaktion@stadtgespraeche-rostock.de oder in das untenstehende Formular. Wir veröffentlichen die Beiträge nach kurzer Prüfung, die sich lediglich auf Wahrung der Netiquette und die inhaltliche Relevanz bezieht, aber keine Meinungskontrolle vornimmt.


    



Die Hinweise zum Datenschutz (siehe unten) habe ich verstanden und stimme auch der Speicherung/Veröffentlichung meiner Daten zu.

[Bitte Code abtippen]






Anonym 1
15.01.2024

Ahoi liebe Redaktion, anbei ein paar Gedanken zum Theater. Wer abends auf dem Weg in den Nordwesten zufällig die "Theater-Vorstellungsende-Straßenbahn" erwischt, weiß, daß es allerspätestens ab Haltestelle Rahnstädter Weg wieder leer wird. Überquert die Bahn dann die Stadtautobahn, ist die Welt vielleicht eine andere. Vom Nordwesten aus gesehen ist "die Stadt" weit weg.

"Theater, das hat ja mit uns nichts zu tun."
"Fahrkarten, Eintrittskarten? Da hab ich kein Geld für."
"Dat is nix für uns."
"Ich war mal mit der Schule da. Vor zwanzig Jahren oder so."

Das Thema Theater-Neubau löst allenfalls ein Schulterzucken, kein Stadt(teil)gespräch aus - da haben wir "jetzt kein' Kopp für". Es ist und bleibt "in der Stadt" und irgendwie doch eher "für die feinen Leute". Natürlich kann ich nur für mich und die Menschen in meinem Umfeld, mit denen ich mich unterhalten habe, sprechen. In einem dieser Instagram-Posts mit Zitaten von Theater-Neubau-Unterstützer*innen geht es um den Begriff "'Volks'theater" und dass es einer der wenigen Orte für alle sei - das hat sofort mehrere Reaktionen bei mir ausgelöst: wenn ich an "Orte für alle" denke, fällt mir das Theater nicht ein. Wäre schön, wenn das anders wäre. Wird es aber nicht, weil ja, selbst wenn der Neubau fertig ist, wohl immer noch Kapitalismus sein wird.

Liebe Grüße aus dem Plattenbau :D


Anmerkung?



Alex
16.01.2024

Hallo und vielen Dank für den tollen Artikel. Ich finde den Gedanken von Frau Jonas zu einem zeitgemäßen Theater Angebot ganz toll. Warum für das Geld nicht die bestehenden Spielorte ertüchtigen und auf den schnöden Neubau verzichten. Das Geld ist in Investitionen für das Allgemeinwohl und die Transformation der Stadt besser aufgehoben. Die Stadt benötigt dringend frische und zukunftsweisende Kriterien, um darüber zu befinden, wie das Geld der Menschen sinnstiftend angelegt wird.


Anmerkung?




Impressum

Stadtgespräche e.V.   Klosterbachstr. 10 . 18057 Rostock . fon 0381 1289724 . www.stadtgespraeche.org . Verantwortlich (vertretungsberechtigter Vorstand): Dr. Kristina Koebe, Tom Maercker . Amtsgericht Rostock VR-10125 . redaktion@stadtgespraeche.org | Überweisungen (NEU seit Nov. 2022): IBAN  DE81 1406 1308 0004 3247 14

V.i.S.d § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Kristina Koebe . Tom Maercker | Dieses Impressum gilt auch für folgende Webprojekte: Stadtgespräche auf Facebook . Stadtgespräche auf Instagram . Stadtgespräche bei Stadtgestalten.org . Stadtgespräche auf YouTube sowie folgende Projekte: "Erzählbriefkasten" . "CoffeeCulture" .

Externer Link zur Online-Streitbeilegung der EU (EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten): https://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie hier im Impressum. Eine Liste anerkannter Streitschlichtungsstellen finden Sie hier.

Aktualität. Trotz hoher Sorgfalt bei der Zusammenstellung der Inhalte können wir keine Gewähr für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Verkaufstellen in Rostock

Buchhandlung Hugendubel . Kröpeliner Str. 41 . 18055 Rostock
die andere Buchhandlung . Wismarsche Str. 6/7 . 18057 Rostock
Pressezentrum . Richard-Wagner-Straße 1a . 18055 Rostock
Sequential Art . Barnstorfer Weg 24 . 18057 Rostock



Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Hier informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, die Verarbeitung und Nutzung der persönlichen Daten, die wir auf Grundlage von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erheben, wenn Sie unsere Website benutzen sowie über Ihre sich daraus ergebenden Rechte. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung daher sorgfältig.

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:
Stadtgespräche e.V.
Datenschutzbeauftragte:r
Klosterbachstr. 10
18057 Rostock

Tel. 0381 1289724
datenschutz@stadtgespraeche.org

Nutzung der vorstehenden Daten. Der Nutzung von im Rahmen der Impressums- und Datenschutzerklärungspflicht veröffentlichten Kontaktinformationen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern.
[Stand: 07.07.2018]


Besuch unserer Website. Unsere Website können Sie besuchen, ohne Informationen über Ihre Person zu hinterlassen. Allerdings erfolgt technisch eine Übertragung von anonymen Hintergrunddaten (wie z. B. Browser-, Betriebssystem- und Provider-Angaben, IP-Adresse, Datei, Datenmenge, Datum/Uhrzeit, die zuvor besuchte Website), die in Log-Files beim Webhosting-Unternehmen nach gesetzlichen Vorgaben gespeichert und nach vorgeschriebenen Fristen gelöscht werden. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym, allerdings könnten diese Daten professionell ausgewertet werden, was z. B. im Zuge einer Straftat erfolgen und zumindest theoretisch zu einem konkreten Nutzer führen würde. Wir führen weder eine Analyse durch Zählpixel, Tracking oder Reichweitenmessung durch, noch werten wir die Hintergrunddaten für das Marketing aus.

Cookies. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

Wir verwenden "Session-Cookies", die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z. B. damit das Formular gesendet werden kann). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z. B. ausloggen oder den Browser schließen.

Drittanbieter-Cookies. Durch die Einbindung von Technologien Dritter (wie z. B. "Open Street Map", "Bunny Fonts" und "YouTube"), kommen ggf. Drittanbieter-Cookies zum Einsatz, die z. B. die Funktion der Kartenapplikation, das Abspielen von Videos bzw. die Verwendung von Schriftarten sicherstellt. Auch hier kommen meistens Session-Cookies zum Einsatz. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass darüber hinaus Technologien zum Einsatz kommen, die der Reichweitenmessung, der Erforschung von Nutzergewohnheiten oder dem Marketing dienen.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers aktivieren bzw. deaktivieren. Gespeicherte Cookies können außerdem in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann allerdings zu Funktionseinschränkungen bei der Darstellung und Funktion unserer Website führen.

Zugriffe Dritter auf personenbezogene Daten. Zum Betrieb einer Website gehören Service und Wartung sowie das Hosting, d. h. das Speichern der Website-Elemente auf dem Server eines Hostinganbieter/Providers. Der Provider hat seinen Sitz und seine technische Infrastruktur, einschließlich der Server in Deutschland, was aber nicht gänzlich ausschließt, dass einzelne Verbindungen über das Internet auch über Server in Drittländer erfolgen. Theoretisch haben zudem die Mitarbeiter des Providers, aber auch die der weiteren technischen Infrastrukturen des Internets (wie z. B. weitere Server- und Knotenbetreiber) sowie die der betreuenden Web-Agentur zumindest theoretisch Zugriff auf die Website sowie auf Teile der Kommunikation. Allerdings unterliegen auch diese Servicedienstleister den geltenden Datenschutzbestimmungen und sind durch entsprechende AV-Verträge auf Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausgerichtet.

Technische und organisatorische Maßnahmen. Wir haben organisatorische und technische Maßnahmen entsprechend des Standes der Technik getroffen, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um die Website damit gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Die verschlüsselte Übertragung (SSL bzw. TLS) wird Ihnen normalerweise vor der Adresszeile des Browsers mit einem Schlosssymbol sowie der Protokollbezeichnung https://... angezeigt.

Einbindung von Inhalten/Funktionen Dritter. Wir verwenden auf dieser Website Angebote von Drittanbietern, um die Attraktivität und Funktionsweise der Website zu verbessern (wie z. B. eine eingebundene "Open Street Map"-Karte, YouTube-Streams, Bunny Fonts). Diese Dienstleister können Technologien einsetzen, um die Nutzergewohnheiten auszuwerten. Zur Sicherstellung der korrekten Funktion der eingebundenen Inhalte und Technologien gehört u. a., dass Ihre IP-Adresse und ggf. weitere technische Hintergrunddaten an die Server der Dienstleister übertragen werden. Für die konkrete Funktionsweise der Drittapplikationen sind die entsprechenden Anbieter verantwortlich, die aber ihrerseits gleichfalls dem Datenschutz unterliegen. In diesem Fall sind das:

"YouTube" (www.youtube.de)
Anbieter: Google LLC (Mountain View, CA/USA), Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/

"Open Street Map"/"UMAP" (https://umap.openstreetmap.fr)
Anbieter-Informationen zum Open-Source-Projekt: https://github.com/umap-project/umap bzw. https://wiki.openstreetmap.org/wiki/umap

"Bunny Fonts" (https://fonts.bunny.net)
BunnyWay d.o.o., Cesta komandanta Staneta 4A, 1215 Medvode, Slovenia
https://fonts.bunny.net/about

Wenn Sie uns eine E-Mail senden. Wenn Sie uns eine herkömmliche E-Mail senden, müssen Sie davon ausgehen, dass die Inhalte durch Dritte mitgelesen werden können. Alternativ senden Sie uns bitte verschlüsselte Informationen über das Online-Formular unserer Website, bzw. verwenden Sie zumindest eine verschlüsselte Übertragung (SSL/TLS). Die E-Mails werden nur in dem Umfang gespeichert, wie wir sie für die Bearbeitung benötigen bzw. die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist. Anschließend werden Sie gelöscht.

Formularverwendung. Ihre über das Bestell-Formular an uns gesendeten Daten werden bei uns gespeichert und vertraulich behandelt. Diese Angaben werden lediglich im zur Vertragsdurchführung notwendigen Umfang intern verwendet oder dazu an Dritte weitergegeben (z. B. an Versandunternehmen). Diese Daten werden grundsätzlich nicht zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung eingesetzt. Sie können die "Stadtgespräche" auch weitgehend anonym im Handel erwerben.

Zustimmung zur Datenverarbeitung auch für Geschenkabos. In jedem Fall stimmen Sie als Rechnungs- oder Lieferungsempfänger der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ausdrücklich zu. Das gilt auch für die Übermittlung von Lieferungsempfängerdaten bei einer Bestellung als Geschenkabonnement. Sobald Sie uns die Daten Dritter (Wer bekommt das Heft?) senden, sollten Sie die Zustimmung des Empfängers vorab eingeholt haben.

Rechte der Nutzer. Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten (DSGVO Art. 15). Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung (DSGVO Art. 16), eingeschränkte Verarbeitung/Sperrung (DSGVO Art. 18), Portabilität/Übertragbarkeit (DSGVO Art. 20) oder Löschung (DSGVO Art. 1) dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der angegebenen Kontaktadresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen natürlich auch ein Beschwerderecht (DSGVO Art. 77) bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (www.datenschutz-mv.de).

Widerruf der Datenverarbeitung (DSGVO Art. 21). Die Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail an datenschutz@stadtgespraeche.org widerrufen. Daraufhin erfolgt die unverzügliche Löschung aller Daten, die nicht zur Durchführung der zu diesem Zeitpunkt noch laufenden Vorgänge und Verträge benötigt werden oder im Rahmen der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung bis zum Ende einer durch Rechtsvorschrift bestimmten Aufbewahrungsfrist gespeichert sein müssen.

Datenweitergabe. Ihre Daten werden von uns neben der erwähnten Vertragsdurchführung nicht Dritten verkauft, vermietet oder überlassen, es sei denn um eine missbräuchliche Verwendung unserer Angebote und Dienstleistungen in gesetzlich zulässiger Weise zu unterbinden oder Gesetzesverstöße aufzuklären. Ein Export der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) findet nicht statt.

Auskünfte. Sie können schriftlich bzw. per E-Mail (datenschutz@stadtgespraeche.org) erfragen, welche Ihrer Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie uns über das Website-Formular oder schriftlich Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten senden.

Datenlöschung. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Externe Links. Diese Website enthält zudem externe Links zu anderen Websites, wie z. B. Youtube, Open Street Map, Instagram, Stadtgestalten.org oder Facebook. Bei Verwenden dieser Links verlassen Sie diese Website. Für die Inhalte und verwendeten Technologien der verlinkten Anbieter sind wir nicht verantwortlich.


Start
REDAKTION:
_ Thema "Ukraine"
_ Thema "Volkstheater"
Abonnement
Verkaufsstellen
Anzeigenpreise
RSS

Stadtgestalten
Facebook
Instagram
YouTube






© 2004 - 2024 bedeuten.de